FAQ

Häufig gestellte Fragen zu elternfinanzierten iPads

  1. Warum werden Tablets von Apple verwendet?

Die Stadt Lippstadt als Schulträger hat sich bereits vor über zwei Jahren für den Einsatz von iPads an den Schulen entschieden:

In der Schule ist ein für alle Schülerinnen und Schüler einheitliches System unabdingbar. Dadurch werden eine verlässlich gleiche Softwareausstattung und eine durch die Schule leistbare Geräte- und Softwareverwaltung gewährleistet.
Folgende Punkte sprechen für den Einsatz von iPads:

  • schulrelevante Apps sowie ein großes Angebot an schulischen Apps
  • die vorbereiteten Strukturen für schulisches Lernen
  • eine einfache intuitive Bedienung
  • das verlässliche Betriebssystem
  • eine garantierte Versorgung mit Updates (mind. 5 Jahre)
  • eine lange Akkulaufzeit
  • die gute Qualität und Wertstabilität
  • eine einfache und zuverlässige Installation von Apps auf vielen Geräten gleichzeitig
  • hohe Datenschutzstandards
  • die einfache Einbindung in das pädagogische Netzwerk
  • die einfache und zuverlässige Übertragung von Schüler- und Lehrerbildschirmen auf einen Beamer
  • eine Weiterverwendung des Gerätes bei einem Schulwechsel innerhalb der Stadt Lippstadt
  • positive Erfahrungen anderer Schulen im Kreis Soest
 
  1. Was ist in den angebotenen Bundles enthalten?

Bundle 1 zu 488,97€:

Bundle 2 zu 676,10€:

·         iPad 2021, 9. Gen., 10,2“, 64GB, WiFi

·         Hochwertige Schutzhülle

·         Installationsservice

·         48 Monate Vollgarantie

·         Jamf Licence

·         iPad 2021, 9. Gen., 10,2“, 256GB, WiFi

·         Hochwertige Schutzhülle

·         Installationsservice

·         48 Monate Vollgarantie

·         Jamf Licence

 

·          

·         DEP Registrierung (nur für bereits vorhandene iPads) zu 57,95€
Dieser Artikel wird nur für die Integration vorhandener iPads in das Schulsystem benötigt. In den beiden iPad Bundles ist diese Registrierung bereits enthalten.

Zusätzlich kann zu den Bundles ein Eingabestift Zagg oder Apple Pencil (1. Generation) oder/und eine Tastatur bestellt werden. Achtung: Bei Bestellung einer Tastatur erhalten und bezahlen Sie die einheitliche Hülle, die im Bundle angegeben ist, mit.

  1. Kann ich das iPad finanzieren?
    Eine Finanzierung der im Webshop angebotenen Geräte ist über die Santander Bank möglich. Der effektive Jahreszins beträgt 0,00% über eine maximale Dauer von 36 Monaten.
    Damit ergibt sich beispielsweise bei Auswahl des iPad Bundles mit 64 GB rechnerisch ein Monatsbeitrag von ca.13,50 € bei der maximalen Laufzeit von 36 Monaten. Auch andere Ratenvereinbarungen sind möglich.
 
  1. Braucht mein Kind einen Zagg oder Apple Pencil?
    Um mit dem iPad Aufzeichnungen im Unterricht (z. B. auch das Ausfüllen digital übertragener Arbeitsblätter) handschriftlich machen zu können, empfehlen wir die Anschaffung des Zagg oder des Apple Pencil.
 
  1. Wird eine Tastatur benötigt?
    Eine Tastatur wird nicht benötigt, kann aber auf Wunsch im Webshop bestellt werden.
 
  1. Ist das iPad versichert?
    Die über die Stiftung Ideaalnet erworbenen Bundles enthalten eine „Bechtle 48 Monate Vollgarantie“ und sind somit über 48 Monate versichert.
 
  1. Was beinhaltet die Bechtle 48 Monate Vollgarantie?
  • Austauschvon defekten iPads erfolgt innerhalb von zwei Arbeitstagen in der Schule.
  • Inklusive bis zu zwei Reparaturen bei unsachgemäßer Beschädigung binnen 12 Monaten, für die jeweils eine Servicegebühr von 49 € für das iPad und 29 € für den Pencil anfällt.
  • Alle Reparaturarbeiten werden von Apple zertifizierten Bechtle Mitarbeitern durchgeführt.
  • Störungsmeldung erfolgt direkt durch die Eltern an die Servicehotline 7 Tage die Woche 365 Tage von 8:00 – 22:00 Uhr oder über den Web-Shop.
  • Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen.
 
  1. Welches iPad empfiehlt die Schule?
    Für rein schulische Zwecke empfehlen wir das iPad WiFi 64 GB. Die genaue Bezeichnung lautet: Apple iPad (Modell 2021, 10,2“) oder iPad (9. Generation).
 
  1. Ist der Speicher von 64GB für schulische Zwecke ausreichend?
    Für die Installation von schulischen Apps reicht die Größe von 64 GB völlig aus. Auch für die meisten Daten ist der Speicher ausreichend. Sollte dennoch einmal der Speicher aufgrund privater Fotos und Videos belegt sein, so besteht die Möglichkeit, diese nach einer Datensicherung am Heim-PC oder einer „privaten“ Cloud zu entfernen und somit wieder Platz auf dem iPad zu schaffen.
 
  1. Benötige ich den Artikel „DEP Registrierung“ aus dem Webshop?
    Dieser Artikel wird nur bei privat angeschafften iPads benötigt. Die im Webshop angebotenen Bundles aus dem Apple Education Programm sind bereits von Haus aus mit dieser Funktion ausgestattet.
 
  1. Was ist DEP?
    Damit Apple Geräte über den Apple School Manager und über die Geräteverwaltung (MDM) der Schule verwaltet werden können, benötigen die Geräte eine Registrierung im Apple DEP (Device Enrollment Program). Das Feature bzw. diese Funktion stellt einen Mehrwert für ein Apple Gerät dar, da es damit bei Bedarf jederzeit auch an anderen Schulen/Institutionen in die Geräteverwaltung eingebunden werden kann.
 
  1. Werde ich das DEP wieder los?
    Das Apple Device Enrollment Program kurz DEP ist optional und kann dazu genutzt werden, Geräte in Schulen oder anderen Institutionen zu verwalten. Die Geräte können bei Bedarf (Schulwechsel o.ä.) vom Verwalter jederzeit aus der Geräteverwaltung genommen und so in den Geräteverwaltungen anderer Schulen integriert oder ganz ohne DEP genutzt werden.
 
  1. Kann ich ein privat gekauftes / bereits vorhandenes iPad nutzen?
    Sie dürfen gerne ein privat gekauftes iPad nutzen, das Sie bis zum Ende des Schuljahres 2021/22 angeschafft haben. Es muss sich dabei um ein iPad der neueren Generationen handeln, um bestmöglich vom begrenzten Zeitraum für Apples iOS (Betriebssystem) und Sicherheitsupdates profitieren zu können. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Geräte in die Geräteverwaltung der Schule integriert werden können, um den sicheren Betrieb mit zwei Einsatzprofilen (Schule/ Privat zuhause) zu gewährleisten. Mit folgenden Geräten aus dem Handel sollte eine Integration möglich sein:
  • Apple iPad ab der 8. Generation
  • Apple iPad Pro ab der 4. Generation
  • Apple iPad Air ab der 4. Generation

Wir empfehlen den Abschluss einer Geräteversicherung Ihrer eigenen Geräte. Die über den Schulwebshop angeschafften iPads werden nur mit Versicherung angeboten. Zur Integration privater iPads, die nicht aus dem Apple Education Program stammen, wird die kostenpflichtige DEP Integration benötigt.

  1. Warum benötige ich die DEP Integration für mein privat angeschafftes iPad?
    Für die Integration eines privaten Geräts in die Geräteverwaltung der Schule wird von Apple das Feature DEP vorausgesetzt. Da nur Apple Education Geräte von Haus aus mit diesem Feature ausgestattet sind, muss für Geräte, die im „normalen Handel“ erworben wurden, das Feature DEP nachträglich auf die Geräte gebracht werden. Diese Dienstleitung muss im Webshop über den Artikel „DEP Registrierung“ erworben werden.
 
  1. Warum entstehen Kosten bei der Integration von privaten Geräten?
    Für die Integration eines privaten Geräts, das nicht aus dem Apple Education Program stammt, muss die DEP Registrierung manuell auf dem Gerät vorgenommen werden. Diese kostenpflichtige Dienstleistung wird von der Firma Bechtle über den Webshop angeboten. Dazu muss im Shop der Artikel „DEP Registrierung“ pro Gerät erworben werden.
 
  1. Wie läuft die kostenpflichtige DEP Integration eines privaten iPads ab?
    Zur Integration Apple iPads in das DEP wird das Gerät an den Dienstleister übergeben und dabei komplett zurückgesetzt.
    Wichtig ist, dass zuvor von Ihnen alle Passwörter und Pins sowie die Apple ID von dem Gerät entfernt werden müssen.
  • Ein Backup wird von dem Eigentümer vorher, bei Bedarf, selbst erstellt.
  • Es wird keine Haftung für Datenverlust übernommen.
  • Es können alle DEP-fähigen Geräte mit aktuell von Apple unterstützen iOS in das DEP aufgenommen werden.
  • Es wird keine Gewähr übernommen, dass die Aufnahme in das DEP funktioniert.
  • Die DEP Registrierung ist erst 30 Tage nach erfolgter Einbindung gehärtet.
  • Nehmen Sie in diesem Zeitraum Änderungen vor, welche die Registrierung rückgängig machen, so muss der Vorgang nochmals kostenpflichtig wiederholt werden.

Weitere Details zum Ablauf entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung zum Artikel „DEP Registrierung“ im Webshop.

  1. Warum sind auf dem iPad zwei Profile?
    Damit ein effektives und problemloses Arbeiten mit den iPads in der Schule möglich ist, wird auf den iPads jeweils ein Schul- und ein privates Profil installiert.
    Das Schulprofil ist ein zeitgeschaltetes Profil. Es aktiviert sich automatisch um 7:30 Uhr und deaktiviert sich um 15:30 Uhr. In dem anderen Zeitraum ist das iPad für die Schüler/innen auch als privates iPad nutzbar. In den Ferien wird das Schulprofil nicht aktiv geschaltet.
 
  1. Wie läuft die Bestellung?
    Die Bestellung läuft komplett über die Firma ideaalnet ab. Diese hat einen eigenen Onlinestore für die Schule angelegt. Sobald die Bestellungen abgeschlossen sind, werden die iPads an die Schule verschickt.
 
  1. An wen muss ich mich wenden, wenn ich Fragen zum iPad oder zum Bestellstatus habe?
    Alle Anfragen bezüglich des Bestellstatus oder Bestellvorgang werden an ideaal.net gestellt.
 
  1. Was, wenn ich Schwierigkeiten bei der Finanzierung eines iPads habe?

Bitte setzen Sie sich mit der Schulleitung in Verbindung, um weitere Möglichkeiten zu prüfen (z. B. Mietoptionen von Geräten des Fördervereins).

  1. Was passiert, wenn ich mit der Anschaffung von elternfinanzierten iPads nicht einverstanden bin?

Der flächendeckende Einsatz digitaler Geräte in der Drost-Rose-Realschule ist für den Schulentwicklungsprozess, den wir mit der Entscheidung der Schulkonferenz abgesichert haben, sehr wichtig. Sollte es Eltern geben, die diesen Entwicklungsprozess nicht mittragen möchten, haben die betroffenen Schüler*innen nur in der Schule die Möglichkeit mit einem Gerät des Schulträgers zu arbeiten.