Sport - Drost-Rose-Realschule Lippstadt

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sport


Großer Erfolg für Tennis-Mädchen-Mannschaft der Drost-Rose-Realschule
Gestern nahmen die Mädchen der Wettkampfklasse II erstmals in der Geschichte der Drost-Rose-Realschule an einer Endrunde der Tennis-Schulkreismeisterschaften in Erwitte teil. Gegen in der Spitze deutlich besser besetzte Gegnerinnen von der Marienschule Lippstadt und dem Städtischen Gymnasium Erwitte erreichte man nach hartem Kampf und zum Teil hochklassigen Spielen einen hervorragenden 3. Platz. Dana Spenner (an 1), Anna Deimel (2), Diana Hoer (3) und Leni Meier (4) holten damit den größten Erfolg einer Mädchen Tennis-Schulmannschaft seit der ersten Teilnahme der Drost-Rose an den Kreismeisterschaften im Tennis.
Gegen die Marienschule und das Gymnasium Erwitte setzte es jeweils eine 3:1 Niederlage. Beide Punkte gewann Leni Meier, den einen nach einem 2,5 Stunden dauernden Fight mit 7:6 und 7:6 gegen eine Spielerin des Gymnasiums Erwitte und den anderen nach einem klaren 6:1 und 6:0 gegen eine Spielerin der Marienschule.
Gesucht werden für das nächste Jahr Tennis spielende Schülerinnen der Jahrgänge 2004-2007 der Drost-Rose-Realschule, da mit Leni und Anna zwei Spielerinnen des erfolgreichen Quartetts die Schule verlassen. Interessenten wenden sich bitte an Herrn Höllinger.





Premiere im Tennis
Am letzten Donnerstag nahm nach über 25 Jahren wieder eine Tennismannschaft unserer Schule an den Kreismeisterschaften teil. Auf der Tennisanlage des TC GW Lippstadt am Kranenkasper sollten in der Wettkampfklasse II die Mädchen des Ev. Gymnasiums, der Marienschule und der Drost-Rose-Realschule um den Einzug in die nächste Runde spielen. Nachdem das EG kurzfristig absagte, ermittelten die Marienschule und die Drost-Rose-Schule in vier Einzeln und zwei Doppeln den Qualifikanten für die nächste Runde. In spannenden und zum Teil hochklassigen Spielen mussten sich unsere fünf Mädels (Pia Gudermann, Marie Wiesemann, Hadir Ali, Anna Deimel und Leni Meier) bei bestem Wetter den zum Teil älteren Mädchen der Marienschule geschlagen geben.
Nachdem in diesem Jahr der Auftritt noch unter dem Motto „Erfahrungen sammeln“ verbucht werden durfte, wird die Mannschaft im nächsten Jahr einen neuen Anlauf unternehmen. Da dann nur eine Spielerin den Kader aus Altersgründen verlassen muss und sich vielleicht noch die ein oder andere Spielerin an unserer Schule finden lässt, stehen die Chancen auf eine weitere gute Platzierung nicht schlecht.




Drost-Rose-Schüler beim Lippstädter Altstadtlauf
Am Freitag, den 19. Mai nahm eine Vielzahl von Schülerinnen und Schülern der Klassen 8, begleitet von den Lehrern Frau Eggenstein, Herrn Kuhnt und Herrn Höllinger, am Lippstädter Altstadtlauf teil. Trotz strömenden Regens mit Windböen erzielten sie hervorragende Ergebnisse. Neben einigen Treppchenplätzen in den einzelnen Altersklassen stellten sie sogar bei den Mädchen mit Rinkje Drost (8b) die Zweitplatzierte und bei den Jungs mit Oskar Lex (7b) den Drittplatzierten der Gesamtwertung. Allen Teilnehmern ein großes Kompliment für den Start und die herausragenden Leistungen bei diesem "Sauwetter".




Die neuen Sporthelfer/innen an der Drost-Rose-Realschulevergangenen Mittwoch bekamen unsere neuen Sporthelfer ihre Zertifikate und T-Shirts. Erste große Bewährungsprobe der neuen Sporthelfer wird die Fahrt der ganzen Schule am 23. Juni an den Möhnesee sein. Unter dem Motto DRRS (Drost-Rose Run and See) werden ca. 650 Schüler und Lehrer verschiedene Angebote rund um, am, auf und sogar im Möhnesee ausprobieren. Vom Klettern, Kanufahren, Floßbauen, Bogenschießen, Segeln, Golfen u.v.m. ist für jeden etwas dabei.

Die neuen Sporthelfer mit Zertifikat in ihrem neuen Outfit:


 
Drost-Rose-Realschule - Dusternweg 16 - 59557 Lippstadt - Telefon 02941/22035 - Fax 02941/14955 - verwaltung@drost-rose-realschule.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü